Wer wir sind und was wir wollen

Aus der Satzung des Konvents Evangelischer Theologinnen in Württemberg:

 

Grundlagen und Ziele des Konvents

Der Konvent Evangelischer Theologinnen in Württemberg versteht sich als Netzwerk für Theologinnen und als Interessenvertretung in Kirche und Gesellschaft.

Seit 1925 ist er ein Zusammenschluss von über 800 Theologinnen in Studium, unständigem und ständigem Dienst, beurlaubt, im Ruhestand oder nicht im kirchlichen Dienst tätig.

Der Konvent Evangelischer Theologinnen in Württemberg setzt sich für die volle Gleichberechtigung von Frauen auf allen Ebenen der Kirche ein.

 

Aufgaben des Konvents

Der Konvent bietet Informationen, Unterstützung und Solidarität in den beruflichen Fragen von Pfarrerinnen und Theologinnen.

Er versteht sich als Netzwerk für Theologinnen in der Landeskirche.

Er bietet ein Forum für aktuelle theologische Diskussionen (insbesondere auch für feministische Theologie).

Er bietet regelmäßige Treffen auf Kirchenbezirksebene an.

Er vermittelt Referentinnen zu verschiedenen theologischen und berufspezifischen Themen.

Er hält Kontakt zum Konvent Evangelischer Theologinnen in Deutschland, zu Evangelische Frauen in Württemberg (EFW) und zum Bündnis Homosexualität und Kirche.

Er sucht die Vernetzungen mit anderen kirchlichen Gremien.